Wine & Dine am 23.03.2018

Wine_Dine_2018_web

Das Rosenmeer präsentiert exklusiv
WINE & DINE am 23. März 2018 mit Winzer Roman Niewodniczanski aus dem Weingut VAN VOLXEM

Roman Niewodniczanski vom Weingut Van Volxem präsentiert ausgewählte Weine des aktuellen Jahrgangs exklusiv im Rosenmeer.
Er lässt uns an den neuen Jahrgängen teilhaben, erzählt uns schöne Hintergrundgeschichten zum Weingut und entführt Sie auf eine kulinarische Reise mit seinen neuen Weinen zum Menü des Abends.
Er sagt, wir glauben an Weine für die Ewigkeit – langlebig und nachhaltig, um endlose Freude zu bereiten und wir glauben an Weine für den puren Genuss – gemacht, um mit Freude und Freunden getrunken zu werden. Das wird er uns an dem Abend eindrucksvoll präsentieren.

Das Wine & Dine Menü:
Rote Beete Tartar
Ziegenkäse | Zwiebel | Apfel | Kräuter

Tomaten-Cappuccino
Pilzcrustini | Sahne | Basilikum

Lachs Carpaccio
Fenchel | Orangen | Frischkäse | Avocado

Tranche vom Kalbsrücken mit Butter „Café de Paris“ und Kartoffeln
Gemüse | Kartoffel | Dips

Gebackener Camembert
Preiselbeeren | Petersilie | Nüsse

Dreierlei Fruchtsorbets
Orange | Erdbeere | Birne

Preis für Menü und die begleitenden Weine pro Person 94,00 €

Anmeldung zum Event unter 02161-462420

Das sagt die Presse u.a. zum Winzer Roman Niewodniczanski und seinem Weingut.
Vinum Weinguide 2018: Höchstbewerteter Wein des Jahres und bester Riesling Kabinett (Siegerweine Deutschland):
„Man muss den ersten Platz eine Sensation nennen. … Erstmals seit Bestehen dieses Weinguide ist ein trockener Riesling mit 97/100 Punkten der höchstbewertete Wein des gesamten Jahrgangs und Weinführers. Und dieser Wein stammt aus dem Hause Van Volxem. Es ist zugleich der erste von Mosel oder Saar, der sich an die Spitze der besten deutschen trockenen Weine setzen konnte. … und ein Zeichen, dass die Mosel in Zukunft im Bereich trockener Rieslinge eine bedeutende Rolle spielen wird. Doch damit nicht genug. Auch bei den fruchtigen Riesling Kabinetten lies Van Volxem die gesamte Konkurrenz hinter sich. Der Ockfener Bockstein aus diesem Hause ist der beste Kabinett des Jahrgangs 2016. Fast überflüssig zu erwähnen, dass sich die gesamte Kollektion auf höchstem Niveau bewegt.“

Gault Millau Weinguide Deutschland 2018:
„Wow – einfach nur wow! Was Van Volxem im Jahrgang 2016 abgeliefert hat, begeistert, fasziniert, macht fast sprachlos. Großes Kino!“

Weinwirtschaft 01/2018: „2016 Saar Riesling 1. Platz & „Wein des Jahres“ der 100-Besten-Liste 2018

WEINWISSER No.9/2017:
„… überragende Kollektion, grandiose GGs, monumental! – Höchstbewertung für Scharzhofberger GG“
„Schon im vergangenen Jahr ganz vorne, zeigte Van Volxem eine sehr starke Kollektion mit grandiosen GG – allen voran der herausragende Scharzhofberger: Ein Wein, so schön wie eine Michelangelo-Skulptur. Eine gemeißelte Delikatesse.“

Vinaria No. 6/17: „Den Vogel schießt fraglos Van Volxem ab, der heuer auch als Anwärter auf Weingut des Jahres ist“

Wein.pur 11/2017: “An der Saar beeindruckt das Weingut Van Volxem mit einer Wahnsinns-Serie. Es fällt schwer, sich hier für einen Favoriten zu entscheiden.”

Mosel Fine Wines “The Independent Review of Mosel Riesling” Issue No 38 (Oct 2017):
„This is the Estate’s finest vintage so far. The dry Grand Cru bottlings are as good as ever, with the Gottesfuss a strong candidate for the finest dry Riesling of the whole region and one of the finest in Germany. These wines share great finesse and elegance but also a touch of shyness at this early stage: They need some aging to fully deploy their incredible inner charm. What proves truly remarkable is the high quality of the “lower” part of the dry range, with the Wiltinger and the Schiefer Riesling offering amazing value in their category. Last but not least, the Estate has produced some superb bottlings of Kabinett and Spätlese from its holdings in the Bockstein. Lovers of mouth-watering and playful fruity wines need to get Van Volxem on their radar screen. What a collection!“

Weinwirtschaft 09/2017: „Bei Van Volxem könnte man durchaus von der Kollektion des Jahres sprechen.“

Sommelier Magazin November 2017:
„Van Volxem mit drei Weinen unter den besten 10 trockenen Weinen Deutschlands.“

Vinum (09/2017): Kategoriesieger bei der Wahl zum Deutschen Riesling Champion 2017:
„Rotschiefer 2015 – bester feinherber Riesling Deutschlands“

Focus Weintest 12/2017: Ockfener Bockstein Spätlese von Van Volxem auf Platz 2 von 700 getesteten Riesling Spätlesen

Decanter, edition May 2017: 2015 Goldberg GG – Saar from the Mosel – received in Spurrier’s world 94 points

Marcus Hofschuster (Chefverkoster Wein-Plus): „… Hilfehilfehilfe packt das zu“

WEINWISSER, (09/2017): 2016 Scharzhofberger Riesling 19/20 Punkte
„Was für ein Monument – wieder einmal! …. wie ein gemeißelter Michelangelo, aus einem Guss und immer wieder neue, steinige Nuancen preisgebend, trotz aller Festigkeit schwebend. Ein echter Grand-Cru und die Spitze einer grandiosen GG-Serie. Glückwunsch! “

Neue Züricher Zeitung NZZ, (11.8.2016):
„Der Saar Riesling des Guts Van Volxem ist wunderbar gelungen und stets ein sicherer Wert. Ein tänzerischer Weisswein mit Substanz und einem fast unschlagbaren Preis-Genussverhältnis. (18 SFR)“

Andreas Larsson ‘Best Sommelier of The World’ WWW.BLINDTASTED.COM: Saar Riesling 2016 (92/100):“Bright light golden colour. Pure nose of wild herbs, citrus and ginger. The palate is dry with a good dense core, a lighter style but fine flavour intensity, young stone fruit, a mineral presence, very crisp on the finish with a long and intense finish. Excellent value!”

WINE and FOOD association Amsterdam, Proefschrift Wijncincours:
“Van Volxem Saar Riesling 2015 – Dutch Wine of the year 2016” (Prijscategorie 15-20€)

wein.pur 12/16 Trophysieger: 2015 Alte Reben Riesling (95/100)
„Die Weine von Van Volxem überzeugen durch höchste Eleganz, Balance, Mineralität und Struktur. “

The Peak Magazine 10/2016: Van Volxem Alte Reben Riesling „White Wine Of The Year 2015“ of Singapore.